VITA

1962 in Oberhausen geboren wuchs ich in Düren auf, studierte und promovierte in Romanistik in Bonn und lebe seit 1988 in Köln. Der Fotografie gilt seit meiner Jugend mein zentrales Interesse.

Sie ist für mich nicht vorrangig ein Medium zur Dokumentation von Realität, sondern zur Materialisation meiner Fantasien. Daher arbeite ich mit Fotoinstallationen, Inszenierter Fotografie, Kunstaktionen und Eingriffen in den öffentlichen Raum. Man könnte mich Installatografin nennen.

Seit 1998 bin ich mit Performances im öffentlichen Raum und Ausstellungen von Fotoarbeiten im In- und Ausland aktiv.

Allein oder mit anderen Künstler*innen organisiere ich gesellschaftspolitische Kunstprojekte und kuratiere größere Ausstellungsvorhaben. Ehrenamtlich fotografiere und schreibe ich für das Kölner Straßenmagazin Draussenseiter.



Mitgliedschaften

Kunstverein 68elf e.V. Köln (Vorstand)
BBK Düsseldorf
Ausstellungsraum Eulengasse Frankfurt




Christiane Rath

“Mit inszenierter Fotografie kann ich meine Welt frei verändern.“